Feedback - Offenes Singen 2016

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Feedback

Feedback
Lieber Peter, liebe Hildegard
Der letzte Singabend vom 23. Februar war ja wieder ein absolutes Highlight in Sachen Musik/Singen,
sowie auch der Pausentisch, dafür möchte ich an dieser Stelle meinen herzlichsten Dank aussprechen.
Schön, dass es euch gibt!
Beigetragen haben auch natürlich die Stimmung vom Schmutziga Dunnschtig, entsprechende Liederauswahl,
sowie auch, dass Peter einige Lieder auf dem Akkordeon meisterhaft begleitet hat. Es ist mir eine grosse Freude,
jeweils an den gegebenen Donnerstagen nach Buchs zu fahren, um beim gemütlichen Singen teilzunehmen,
weil es nicht nur der Stimme gut tut, sondern vor allem auch der Seele.
Beiliegend habe ich dir Peter, Noten und Text eines älteren Schlagers beigelegt, vielleicht spricht er dich an,
ich finde es eine gehörfällige Melodie und die Worte erinnern mich an die längst vergangene Zeit.
Selbstverständlich überlasse ich dir die Entscheidung.
Bis zum nächsten Singen verbleibe ich mit lieben Grüssen aus dem Bündnerland
Franz Jud, Bonaduz

Lieber Peter
Herzliche Gratulation zu deinen Erfolgen mit dem offenen Singen 😃 Bin immer gerne dabei 🎼
Peter Lippuner

Advent 2016
Dir, lieber Peter, danken wir ganz herzlich für die frohen Stunden, welche wir unter deiner Leitung verbringen
durften. Deine Art, die vielen Sangesfreudigen zu motivieren, ist einmalig, und deine bescheidene Art berührt
uns immer wieder neu.
Dir, liebe Hildegard, gebührt ebenfalls ein ganz herzliches Dankeschön, verwöhnst du doch Mal für Mal die Sängerrunde
in der Zwischenpause mit einem überwältigenden Buffet.
Von Herzen wünschen wir euch beiden frohe und stimmungsvolle Advents- und Weihnachtstage so wie für 2017 Glück
und eine grosse Menge harmonischer Klänge.
Gitta Vorburger und
Yvonne Frischknecht


Lieber Peter, liebe Hildegard
So wie dieser musizierende Engel haben wir am letzten Weihnachtssingen gestrahlt, von Herzen die vertrauten
Lieder gesungen, das herrliche Gebäck genossen und die Kameradschaft gepflegt.
Es war wieder Balsam für die Seele über's ganze Jahr. Ganz herzlichen Dank!
Ich wünsche euch gesegnete Weihnachten und ein Jahr voller Musik und Gesang.
Liebe Grüsse
Felix Egert  - Weihnacht 2016

Liebe Hildegard, lieber Peter
Schon freuen wir uns wieder auf das traditionelle Weihnachtssingen, und ja, Weihnachten steht vor der Tür.
Im Namen des Offenen Singen möchten wir wieder einmal DANKE sagen .....
dir Peter für all die schönen Singstunden das ganze Jahr hindurch.........
dir Hildegard für die feinen verschiedenen Kuchen, die immer mit Liebe zubereitet sind.
Ihr macht das einfach SUPER!
Wir wünschen euch von Herzen besinnliche Feiertage und für's 2017 Gesundheit und viel Gfreuts.
Herzlichst
Anneli und Hans
und alle vom offenen Singen

Lieber Peter Hasler
 
Was Sie dem singenden Volk geben, kann man mit Worten kaum beschreiben.
 
Ich kann nur sagen:  Es ist unbeschreiblich, mit der Art wie sie so vielen Leuten Freude bereiten.
Xaver Peter

Lieber Peter, liebe Hildegard
Es war wieder wunderschön letzten Donnerstag. Noch immer singt es in mir!
Ich freue mich schon auf das Weihnachtssingen. Und ganz sicher bin ich nicht die einzige!!!
Danke, danke und weiter so!
Herzliche Grüsse
Leonilde


Hoi Peter
Vielen Dank für die schnelle Lieferung.
Das Singen gestern war wieder ein tolles Erlebnis. Ich darf das so schon viele Jahre bei dir erleben, danke vielmals!!!
Freundlich grüsst dich
Ernst


Peter Hasler
 
Peter, du bist unser Star!
 
Eines ist uns allen klar:
 
Toll ist stets das Offene Singen.
 
Einzigartig lässt du’s klingen,
 
Regst uns an in manchen Dingen.
 
 
Hast den ad hoc – Chor im Griff.
 
Auch kennst manchen Musik-Kniff.
 
Strahlst die helle Freude aus.
 
Lädst uns gar zum Kuchen-Plausch.
 
Eines wünschen wir uns alle:
 
recht viel‘ Jahr‘ in dieser Halle!

Yvonne 2016
 
 
Buchser Senioren 60+ Tag
 
SingenderEinstieg DerGrabser Peter Hasler,bekannt als Leiter des Offenen Singens in Buchs,animierte die Teilnehmenden zu einer «Kostprobe» dieses Singanlasses.M it bekannten Liedern, aber auf Rentner und Alter umgeformten Texten, lockte er selbst die Schüchternen aus der Reserve, so dass die Aula Flös bald mit schwungvollen Klängen erfüllt war.
WuO Hanspeter Thurnherr

Guten Morgen lieber Peter
 
Gerne möchte ich dir zurückmelden, dass wir vom AGIG Team SDW sehr zufrieden waren mit dem Anlass: du hast es super gut geschafft, 35 musikalisch mehr oder weniger ungeschulte Leute für ein Lied zusammen zu bringen, Gratulation! Seit Donnerstagabend erhalten wir immer wieder Rückmeldungen von den Mitarbeitern, die allesamt sehr begeistert sind.
 
Ich persönlich habe den Abend in der Aula sehr genossen und ich habe das eingeübte Lied "Dini Seel e chli bambala lo" zu Hause übers Wochenende noch zigmal gesungen.
 
Herzlichen Dank für dein Engagement – bei den SDW – und natürlich auch im offenen Singen!
Beste Grüsse vom AGIG Team SDW
 
Rita Fehr
 

Kath. Frauengemeinschaft Gams
Singabend mit Peter Hasler
Rund 40 Singbegeisterte fanden sich im Widem Saal ein, um für einmal nach Herzenslust Volkslieder und Schlager zu singen. Peter Hasler verstand es bestens, die Leute aus dem Busch  zu holen und aus einer zusammengewürfelten Gruppe einen recht erfreulichen Chorklang herauszuholen. Die Rückmeldungen zu diesem Abend waren sehr positiv und mit dem Lied " Dini Seel ä chli bambala lo", das so wie ein Motto des Abends wurde, konnte so manche und mancher den Alltag für 2 1/2 Stunden hinter sich lassen.
Nov. 2015

Lieber Peter, liebe Hildegard
Heute konnte ich im W&O über euer Wirken im offenen Singen erfahren. Schön, wie gut dein Schaffen bei den Mitsingenden ankommt. Es muss ein schönes Gefühl geben, von so vielen bejubelt zu werden. Auch ich möchte es nicht unterlassen, dir ganz herzlich zu deinem Erfolg zu gratulieren, natürlich auch Hildegard für die erwähnten Backkünste. Sehr gut fand ich die Aussage " Singen fördert die Gelassenheit". Deine fröhliche und heitere Art muss ich ja nicht aus der Zeitung erfahren; die kenne ich selber seit Jahren. Macht weiter so, es freut mich, wenn ich von Bekannten höre wie es ihnen gefällt.
Lieber Gruss
Chrischte
Dez. 2015

Guten Tag
Ich suche den Text und die Noten für das Mythen Lied. Meine drei Töchter und ich möchten dieses Lied gerne singen und mit dem Akkordeon begleiten.
Liebe Grüsse aus Seewis
Doris Aebli

Vielen Dank!!!!!!!!!!!!!!
Wenn Sie mal in der Nähe sind, besuchen Sie uns doch im neuen Restaurant Schlössli im Hotel Scesaplana in Seewis.
Liebe Grüsse von der Schlössli Baustelle
Doris Aebli


Guten Tag
Ich habe mir das Mythen- Lied herausgeschrieben und habe gesehen, dass Sie auch den Text haben. Ich verstehe einfach das Wort s Alptl ??? nicht. Ist das ein schwyzerisches Wort für Sattel? Könnten Sie mir Auskunft geben? Falls Sie auch Noten haben, würde ich dieses Lied gerne haben.
Mit herzlichem Dank für Ihre Rückmeldung
Franziska Dahinden
(möchte das Lied gerne mit den Kindern singen)
Ganz herzlichen Dank für die Auskunft und das Lied mit den Noten!!
Das ist wirklich supernett und ich bin mir sicher, meine Schüler werden vom Lied begeistert sein.
Ihnen herzlich alles Gute wünscht
Franziska Dahinden


Lieber Peter, liebe Hildegard
Danke für deine prompte Reaktion! Ich habe mich auch über das angeregte Gespräch und den Gedankenaustausch „unter ehemaligen Lehrern" sehr gefreut!.
Anlässlich unseres Telefonats hast du dich interessiert für das, was wir im Unterland punkto Singen machen. Ich bin froh, dass ich nicht immer nur dich um etwas bitte, sondern dass ich dir für einmal etwas schicken kann.
Wir freuen und bereits auf den Singabend im Juni. Schon auf der Fahrt nach Buchs sind wir jeweils sehr motiviert, und nach dem tollen Abend mit dir und bei dir – du bist einsame Spitze!- fühlen wir uns stets aufgestellt. Keine Spur von Müdigkeit!
Nicht vergessen wollen wir natürlich das Pausen-Highlight deiner Hildegard. Auch ihr ein riesengrosses Kompliment!

Freudig erwarten wir das nächste Sing-Treffen. Bis dahin lassen wir getreu dem Jahresmotto unsere Seelen möglichst oft „bambala".
Euch beiden und der ganzen Familie sonnig-gemütliche Pfingsttage mit ganz herzlichen Grüssen
Yvonne aus St. Gallen



Sehr geehrter Hr. Hasler
im März 2015
Ich habe schon viel von Ihnen gehört. Einige meiner Freunde  singen regelmassig bei Ihnen.
Herr Fausch hat Sie kürzlich bezüglich Noten angesprochen. Ich spiele auf meinem Tyros5 oft mit Herrn Fausch und suche laufend neue Noten, insbesondere auch der bei Ihnen gesungenen Liedern. Ich habe auf Ihrer Homepage gesehen, dass Sie ein  Buch gemacht haben "Komm sing mit" und dies mit Noten. Ich habe dieses Buch sofort gekauft und heute bekommen. Ich möchte Ihnen meinen herzlichen Dank für das tolle Werk und die grosse Arbeit, die hinter diesem Werk stehen, aussprechen. Einfach toll wie Sie das machen. Dass bei den Noten auch noch die Akkorde dabei sind, ist natürlich für mich sehr wertvoll. Ich spiele gelegentlich mit Freunden im "Familienkreis". Meine Freunde spielen Harmonika in diversen Tonarten, welche für mich auf dem Tyros kein Problem sind. Bitte informieren Sie mich, wenn Sie wieder ein solches Buch machen. Sollten Sie an meinen Noten interessiert sein (ca. 500-600 Stücke) könnten wir uns gerne auch mal treffen.

Herzlichen Dank Hr. Hasler!
Mit freundlichen Grüssen

Alfred Bernegger Schaan


Grüezi Herr Hasler
War das ein toller Abend, das offene Singen am Donnerstag
War mit  meiner Kollegin dort und es hat uns beiden sehr gut gefallen
Werden sicher das nächste mal auch wieder dabei sein
Nun  haben wir ein neues Singbuch von Ihnen
Und hätten gerne noch das Aeltere auch
Leider weiss ich nicht mehr wo ich das bestellen kann, bin Ihnen dankbar
Wenn Sie mir die Bezugsadresse mitteilen können
Mit freundlichen Grüssen
Alice Bless
Walenstadt


Lieber Peter
im August 2014

Wir freuen uns jedesmal auf das tolle Erlebnis in Buchs. Im Auto müssen wir bald Platzkarten verteilen, denn die Autositzplätze sind sehr begehrt. Bereits die Hinfahrt ins Oberland  - in freudiger Erwartung – ist ein „Käferfest“ und nach dem gemütlich fröhlichen Singen mit der vielfältigen Pausenverpflegung ist auch die Rückfahrt ein stimmiger Tagesabschluss.
Gerne lege ich dir die Texte mit den AHV-Versionen  bei. Es ist aber ja nicht die Absicht, dass du sie in dein Programm aufnehmen müsstest. Ich dachte nur, vielleicht kannst du sie als Idee einmal brauchen.
Ich danke dir und Hildegard für euern unermüdlichen Rieseneinsatz und wünsche euch ein gemütliches Wochenende, hoffentlich ohne Regenschirm, dafür mit vielen sonnigen Stunden.
Herzlichst
Die St. Gallerinnen mit Yvonne


Berneck trifft Buchs
16. Mai 2014
Ein Teil des St.Galler Fanclubs von Peter Hasler ist am 15. Mai 2014 erwartungsvoll nach Buchs gefahren. Wieder einmal stimmte er u.a. die schottische Weise „Amanzing grace“ an.
Wir ändern die 2.Strophe ab: Mit Liedern, die der Kaktus singt, so fing der Abend an….
Peter Hasler hat nämlich für diesen Abend ein ganz besonderes Highlight für die grosse, saalfüllende Sängerschar bereit; er hatte die „Gruppe Kaktus“ aus Berneck engagiert.
Während ¾ Stunden unterhielten uns die begabten, rhythmisch versierten Sängerinnen Theres Scheliessnig, Hedy Sieber, Luise Lei, Sigrid Seitz, Ruth Hongler mit ihrem mitreissenden Akkordeonisten Hansruedi Lei. Ihre Interpretation der Lieder mit dem Thema Reisen durch die Welt animierten sie die Zuhörer zum Mitsummen, Mitsingen, Mitklatschen und Mitschunkeln. Das mehrsprachige Liedgut, Potpourris, Evergreens, Schlager, Volkslieder, Oldies etc. werden von den attraktiv gekleideten Damen ausgesprochen überzeugend und mitreissend dargeboten.
Speziell zum Lachen und auch zum Mitmachen gereizt haben die spassigen, wirkungsvoll und überraschenden Einlagen: Abwechslungsreiche Pfiffe, nachgeahmte Tierlaute, groteske Gesten, tänzerische Schritte. Übergänge wurden aufgelockert durch spezielle Witze.
Der gelungene Auftritt der Kaktus-Sängerinnen und ihrem vielseitigen, einfühlsamen Akkordeonisten wurde von den Zuhörern mit lautem und lang anhaltendem Applaus belohnt, was zu einer willkommenen Zugabe führte.
Nun gehörte die Bühne wieder dem Leiter des „Offenen Singens“, Peter Hasler, der der Gruppe Kaktus strahlend dankte.
In gewohnt gemütlicher Manier führte er durch den Abend. Wir St.Gallerinnen sind immer wieder von Neuem erstaunt, wie er es versteht, seinen zusammen gewürfelten Chor zum differenzierten, mehrstimmigen Singen anzuregen. Bei seiner Liederauswahl (Wechsel von Dur und Moll, schnell und langsam, textliche Inhalte…) werden alle Singenden im Innersten angesprochen. Ob mit Klavierbegleitung oder unter seiner Leitung a cappella gesungen – seine Art, Lieder seinen Vorstellungen entsprechend singen zu lassen, fasziniert immer wieder neu!
Nun zu dir, liebe Hildegard! Dass wir nach der Pause jeweils aufgestellt und frisch motiviert mit deinem Mann weiter singen können, verdanken wir nicht zuletzt dir. Das reichhaltige, „gluschtige“ Buffet lässt Herzen höher schlagen. Spezielles Kompliment für deine Backkünste!

Unsere Erwartungen sind wieder einmal übertroffen worden – DANKE!!!!!
Wir kommen wieder!

Für die St.Galler Fangruppe
Yvonne

Lieber Peter 16. Mai 2014
Der gestrige Abend war ein Highlight in dreierlei Hinsicht. Zum Ersten verzückte und begeisterte die Gruppe Kaktus aus Berneck wohl jeden, der im zum bersten vollen Singsaal sass. Zum Zweiten sangen wir die schönsten und wohlklingendsten Lieder mit einer Inbrunst und Wonne, die meines Erachtens fast nicht mehr zu übertreffen ist. Und zum Dritten präsentierte sich das Pausenbuffet in einer Vielfalt von Leckerbissen, dass man der Versuchung zuzugreifen schlichtweg nicht widerstehen konnte. Für den erlebnisreichen, wundervollen und total erfüllten Abend bedanke ich mich von ganzem Herzen bei der Gruppe Kaktus und bei euch beiden, Peter und Hildegard. Macht bitte einfach weiter so, ihr versüsst und verschönert unser Leben!
Herzlich Marlene

Lieber Peter
Sooooo schnell kamen die tollen Lieder bei mir an und mit einer Riesenfreude habe ich die Mail geöffnet – ganz, ganz herzlichen Dank!
Der gestrige Abend klingt noch lange nach! Die stimmige Atmosphäre löste einmal mehr Bewunderung in uns aus. Alles passt in einer Einheit zusammen. Wir schätzen  es sehr, dass wir Unterländer mitgeniessen dürfen. Ein grosses Kompliment auch an deine Frau, die mit dem gepflegten Pausenbuffet uns alle sehr verwöhnt. Ihr Können und Engagement ist einmalig!
Auffallend wie alle Sänger dank deiner sprühenden Ausstrahlung begeistert mitsingen und nach dem Singabend fröhlich und aufgestellt sich auf den Heimweg machen. Die Lebensfreude ist fast greifbar.
Mit herzlichen Grüssen
Yvonne aus St. Gallen

Lieber Peter
Dein Singabend war ein toller Genuss!!  Die einfühlsam und gewinnende Gestaltung des Abends, deine strahlende Persönlichkeit berührt und beeindruckt alle. Auch die Offenheit und Fröhlichkeit der Singfreudigen trägt zu der stimmungsvollen Atmosphäre bei. Freue dich über deine gewinnende Begabung, wir alle geniessen dies sehr! Dein Enthusiasmus, ja dein „inneres Feuer“ springt auf die Sänger, löst Lebensfreude aus und lässt die Alltagssorgen vergessen.
Erfüllt, bereichert und zufrieden „gondelten“ wir nach Hause und freuen uns schon auf das nächste Singen!
Ich danke dir ganz speziell für deine zusätzliche Arbeit mit meinen „Liederwünschen“ – so prompt – DANKE, DANKE vielmal!!!!!!
Als Anerkennung für deine Mühe und als Ausdruck meiner riesengrossen Freude lege ich gerne jeweils einen zusätzlichen Batzen ins Körbli.
Wir haben hier ein kleines Senioren-Plauschchörli , haben auch dein Singbuch, können natürlich viele Lieder wegen der fehlenden Noten nicht singen. Und so ist es fantastisch, wenn ich die Noten von dir erhalte. Im Blindenheim singen wir mit den Bewohnern, die viele Liedtexte auswendig können. Für die Klavierbegleitung bin ich natürlich dankbar für deine Unterlagen, denn so können wir auch Liederwünsche erfüllen. Viele Noten sind leider sonst nirgendwo erhältlich.
Yvonne Frischknecht, St. Gallen
im Aug. 2013

Lieber Peter
Ich hab im Turnerkreis vom Offenen Singen in Buchs erzählt und muss so geschwärmt haben, dass gleich mehrere Frauen reges Interesse bekundeten. So fuhren wir zu Viert zum Weihnachtssingen. Es wundert bestimmt nicht und spricht für sich, dass diese drei zusätzlichen Frauen auch gestern wieder mit Begeisterung dabei waren! Danke Dir, Peter, und auch Deiner Frau für Euer Engagement und das "wunderbare Singen".
Marlene aus Marbach
im Jan. 2013

Lieber Peter
das war wieder ein wunderbarer Abend gestern, danke vielmal. Du bist wirklich begnadet, hast Charisma. Wie du uns immer wieder auf Hochtouren bringst, egal, wie gut oder weniger gut wir uns beim Ankommen fühlen. Heim gehen wir in jedem Fall fast 'high', und dieses nicht wegen des Weissweins und den super Kuchen (Gruss an Hildegard!). Ich freue mich schon aufs Weihnachtssingen.
Mit lieben Grüssen
Anita aus Zizers
im Nov. 2012

Hoi Peter
Besten Dank für die Bearbeitung des Liedes "Trittst im Morgenrot daher".
Ich freue mich heute schon wieder auf das gemeinsame Singen in Buchs. Denn das gibt es in dem Rahmen wie du das leitest nur einmal auf dieser Welt.  Wirklich angenehm der Singabend und die Bereicherung des Abends mit Kaffee und Kuchen von deiner Frau. Sag Dank und ich hoffe doch, dass es noch lange so bleibt.  
Besten Dank Peter
Mit gesangsbegleiteten Grüssen aus St. Gallen
Werner
im Mai 2012


Hallo Peter
Vorsätze sind da, um sie umzusetzen, auch wenn man über den eigenen Schatten springen muss! "Weniger üben, mehr singen." Das ist dir gestern abend hervorragend gelungen. Diese zwei Stunden waren vielleicht anstrengend für die Stimmbänder aber Balsam für Gemüt und Seele, ein wahrer Genuss für Gesangsfreunde. Weiter so!
Liebe Grüsse
Resi & Sepp
im Januar 2012



Hallo lieber Peter, liebe Hildegard
Singen verbindet und öffnet die Herrzen , das durften wir wieder einmal mehr
erfahren . Darum euch beiden noch einmal ein ganz herzliches  Dankeschön .

Hildegard deine Guetzli waren wunderbar .
Gruss aus Azmoos Florian & Berti



Liebe Hildegard u. lieber Peter
Auch ich möchte mich höflich bedanken für die schönen Singstunden und die tolle Unterhaltung.
Liebe Grüsse
Maria N. Chur


Lieber Peter
Es war alles so schön auf der Singreise und gut organisiert. Werde fest Batzeli ins Kässali legen, damit ich ins Südtirol mitfahren kann.
Heidi P.


Lieber Peter und Hildegard
Die Singreise ins Zillertal vom 17. - 21. Juli 2011 mit den über 30 Sängerinnen und Sängern war ein voller Erfolg. Herzlichen Dank an Peter für die vielen schönen Stunden des Gesangs von alten Schlagern und Volksliedern und an Hildegard für die mit viel Liebe gebastelten oder gebackenen Preise für das Musik-Lotto.
Christian R.


Lieber Peter, liebe Hildegard, liebe Gesangskollegen und Kolleginnen
In meiner Agenda sind die Daten "Offenes Singen" von 2011 eingetragen und ich freue mich schon jetzt darauf. Ihr seid doch sicher auch alle wieder mit dabei?!
Es tut ja so gut! Herzlichen Dank Peter und Hildegard, dass ihr den Aufwand nicht scheut und uns dadurch so viel Freude bereitet. Bitte macht weiter so! Ich wünsche der ganzen SängerInnenschar gesegnete Weihnachten. Alles Gute, Gesundheit, Glück und Zufriedenheit im Neuen Jahr
Nilde


Lieber Peter
du gestaltest das offene Singen mit so viel Liebe und Herzblut, dass man genug Mut bekommt, alles von der Leber zu singen und nachher bekommt man wieder so viel "Gutes", dass die Seele wieder aufgetankt ist.
In diesem Falle ein ganz grosses DANKESCHÖN an dich, denn du machst so vielen Menschen an diesen Donnerstagabenden eine grosse Freude.
Schönes Wochenende und liebe Grüsse
Elisabeth


Hoi Peter
Noch schwingt und vibriert mein ganzer Körper, nachdem wir - natürlich auf der Heimfahrt weiter singend - gut wieder in Igis angekommen sind.
Wie jedesmal, war auch das heutige Singen Balsam für unsere Seele.
Nicht, dass wir etwelche Probleme hätten und einen Aufsteller benötigten. Im Gegenteil. Für uns ist "Buchs!" jedesmal prophylaktisch ein Energiestoss für unseren Organismus der so drei bis knapp vier Wochen anhält und dann dringend nach Wiederholung schreit.

Abgesehen vom Wohlklang der Töne für Körper und Seele bereichern auch die feinen Köstlichkeiten aus Hildegard's Küche jedesmal unser Wohlbefinden und wären allein schon die Fahrt nach Buchs wert - nicht vergessen natürlich die paar Gläsli "Wiisse".

Einmal mehr, ganz herzlichen Dank Euch Beiden.

Dölf und Franziska Igis
Datum: 29.Okt. 2010


Lieber Peter
Ich möchte dir und Hildegard wieder einmal ein grosses Kompliment machen.
Ihr habt sicher viele Stunden für die Umstellung in die neuen Räumlichkeiten der Aula Flös investiert. Augenfällig für uns Sängerinnen und Sänger ist speziell die neu gestaltete PowerPoint-Präsentation mit neuem Logo und schönen Bildern.
Ich weiss, was es bedeutet, bis eine solche Präsentation steht. Gratuliere, das hast du super hingekriegt und für uns im Saal ist der Text bis in die hintersten Reihen problemlos abzulesen!

Hildegard überrascht uns immer wieder aufs Neue mit ihrem reichhaltigen und sehr verführerischen Buffet. Vielen Dank für grosse Arbeit und die mit Liebe zubereiteten Süssigkeiten.
Dieser eine Donnerstag im Monat ist einfach immer wieder schön. So unbeschwert singen zu können und sich dann in der Pause bei Wein und Leckereien zu unterhalten, macht riesig Spass. Wir die ganz vorne sitzen bekommen dann erst in der Pause so richtig mit, wer und vor allem auch wie viele wieder dabei sind.
Christian R. Buchs
Datum: 29. Okt. 2010


Lieber Peter
Für den tollen Nachmittag, den wir mit dir im Alters- und Pflegeheim Ebnat Kappel anlässlich des 100. Geburtstages unseres Vaters erleben durften, möchten wir dir nochmals herzlich danken. Es war für alle eine riesige Bereicherung. Vielen Dank!!
Toni und Ruth Schildknecht Ebnat-Kappel
Datum: 22 Jun 2010


Lieber Peter, liebe Hildegard

Ich möchte euch an dieser Stelle auch wieder einmal für die schönen Abende, die ihr uns Sängerinnen und Sängern beschert, recht herzlich danken. Wenn es manchmal bei der Arbeit nicht so wunschgemäss läuft, stellt so ein Singabend, wo wir in der Pause auch noch kulinarisch verwöhnt werden, wieder auf. Singen befreit, dieses monatliche Offene Singen ohne Vereinsverpflichtung kann ich jedermann nur empfehlen. Ich bin gerne dabei, wenn es nur irgendwie geht.

Christian R.
Datum: 18 Jun 2010


Hoi Peter
Wo man singt und lacht, da lass dich nieder....denn böse Menschen singen keine Lieder! Darf es auch zweimal am gleichen Abend sein? Hintereinander? An zwei verschiedenen Orten?
Ja Peter, das hast du gestern Abend bewiesen. Rund die Hälfte des "offiziellen Teils" hat sich anschliessend im Schäfli eingefunden: die "Frühheimkehrer" haben etwas verpasst...nämlich: Wunschkonzert nach dem Motto "Lasset uns das Leben geniessen, lasset uns des Daseins erfreu`n". Wenn sogar das Servierpersonal lieber mitsingt als Bier auszuschenken, dann muss das ein ganz spezieller Anlass sein!
Herzlichen Dank für den schönen Abend und bis bald
Resi & Sepp
26. März 2010


Hoi Peter
Mina Dank gilt dasmol nit nur Diar alei. Wia Du üs jedesmal chasch mitrissa und begeischtera isch unübertrefflich. Miar plangend all Monet uf's singa in Buchs.
Ebeso e grosse Dank schick i a d'Hildegard für dia feina Backwara wo si für'd Pause immer vorbereitet. Eifach himmlisch.
Franziska


Hoch verehrter Herr Peter Hasler
Sie wünschen ein Feedback? Aber gerne!
Ich bitten Sie inständig, in Zukunft so makabre und gar nicht witzige Scherze wie den von Ihnen am 21.01.10 zu Beginn gemachte tunlichst zu unterlassen!! Haben Sie etwa nicht gespürt, wie die Stimmung im Saal nullkommaplötzlich ins uferlose sank?? Zum Glück, lieber Peter, warst du jedoch in der Lage, diese ebenso plötzlich wieder aus dem tiefen Loch zu heben, ja schlussendlich "jedermanns" und "jederfraus" Wohlbefinden nicht nur wieder herzustellen, sondern auch noch zu steigern. Und das gelingt dir und Deiner Frau jeden Monat auf's Neue, wofür ich Euch ein grosses Kompliment und ein herzliches Dankeschön ausspreche. Macht bitte weiter so und lasst die Post ihre Arbeit ohne Euch verrichten!
Mit herzlichen Grüssen
Marlene


Hallo Peter
Trotz vereister Strassen, bin ich heute nach dem Singen beschwingt mit dem Fahrrad nach Hause gefahren. Ich möchte Dir einfach danke sagen, wie Du das jedesmal toll vorbereitest.
Es grüsst Dich und Hildegard
Doris Wipf


Hallo Peter
Nach dem wunderschönen Abend sind wir gut nach Cunter und Riom gefahren. Die vielen Klänge und Lieder tönen mir heute noch in den Ohren. Mein Gesangskumpel ist 81 Jahre alt und hat sich ebenfalls riesig gefreut und mit Leibeskräften mitgesungen. Danke, dass Du so was für deine Mitmenschen tust. Man vergisst tatsächlich während den zwei Stunden Kummer und Schmerz!!!! Man kann sich in die Welt der Melodien tragen lassen, wo Seelenfrieden und Freude vereint sind.

Die Texte der Lieder waren für mich zum Teil so treffend, dass ich glaube , meine schlaflose Nacht war Fügung, damit ich das Schöne auf der Welt über den PC wieder entdecke.

Da ich Gitarre spiele, möchte ich Dich anfragen ob die Texte und Noten für „Ich hab Ehrfurcht vor schneeweissen Haaren“ und „ Junges Herz und graue Haare“ irgendwo erhältlich sind.

Für Deine Antwort danke ich jetzt schon und wünsche Dir und Deiner Frau eine gute Zeit! Wir werden wieder kommen!!!!
Tona und Agnes
Juni 2009


Hallo Peter
Gestern Abend hast du den Vogel abgeschossen! Die Sängerschar war mit einem solchen Eifer, Freude und Begeisterung dabei, dass gar keine Steigerung mehr möglich scheint. Für den Funken an dieser Lunte warst allein du verantwortlich, denn du hast mit deiner Ausstrahlung und echten Begeisterung das Feuer in deiner Sängerschar entfacht. Auch im Namen von Resi: Danke für den wunderschönen Abend.
Wir wünschen dir einen guten Abschluss im Berufsleben, alles Gute zum kommenden, runden Geburtstag und einen "stressfreien" Uebergang ins Rentnerleben.
Liebe Grüsse
Resi & Sepp


Lieber Peter
Das Offene Singen ist unübertreffbar, einfach spitzenmässig!!!
Da kann sich die Seele gut erholen.
Elisabeth aus Buchs



Hoi Peter
Ich möchte dir und deiner Familie recht herzlich danken für den schönen, unvergesslichen
Abend letzten Donnerstag – die Lieder klingen immer noch nach.
Ich wünsche euch allen schöne Weihnachten und ein gutes neues Jahr und freue
mich jetzt schon auf die Sing-Abende im nächsten Jahr.
Viele liebe Grüsse aus Oberschan
Walter



Hallo Peter
es ist mir ein bedürfnis, dir auch einmal persönlich und von ganzem herzen zu danken für die wunderbaren stunden, die
wir beim offenen singen erleben dürfen.
das weihnachtssingen war wieder ein ganz besonderes erlebnis. schon eindrücklich, wie wenig es eigentlich braucht, um
so viele menschen einfach glücklich zu machen und so viele gesichter von innen erstrahlen zu lassen!
ein weihnachtslied, welches ich in der 4. bis 6. klasse bei meinem damaligen lehrer christian göldi gelernt habe,
heisst: "der heiland ist geboren, freu dich du christenheit". wir haben das damals dreistimmig gelernt und bei unseren
jeweiligen auftritten im gang des spitals grabs gesungen. es war mein absolutes lieblingslied. falls du es kennst,
könntest du das in die wunschliste für weihnachten 2009 aufnehmen? ich weiss, ist noch ein bisschen früh.... ich wünsche dir und deinen lieben von herzen ein frohes, gesegnetes weihnachtsfest und einen guten start ins neue jahr.

liebe grüsse
marlene


Guten Abend Herr Hasler
Ich bin gerade vor einer Stunde auf ihre Homepage gestossen, indem ich singen.ch im Internet eingetippt habe.
Denn ich denke singen würde mir guttun und zum Ausgleich meiner täglichen Arbeit beitragen.
Eine Gesangsausbildung habe ich keine, jedoch habe ich schon immer gerne gesungen.
Ich werde an einem der nächsten Daten vorbeischauen und freue mich schon heute darauf.
Mit freundlichen Grüssen
Ernst Grünenfelder


Lieber Peter
Einfach mal wieder ein grosses Kompliment und Dankeschön für den schönen Abend!
Ich fand die Liederauswahl und die Stimmung wieder besonders schön.
Ich staune immer wieder, wieviele Lieder und Melodien irgendwo in mir schlummern - ohne dass es mir bewusst ist. Müsste ich auf Anhieb ein paar Volkslieder oder Schlager nennen, käme mir nur eine Handvoll in den Sinn. Dann stimmst Du ein Lied an und schon kommt das "Aha-Erlebnis", schön!
Vielen herzlichen Dank - natürlich auch an Hildegard - Ihr bereitet mit Eurem Engagement so vielen Leuten eine grosse Freude.
Übrigens: In Eurer Singrunde ist mir erst bewusst geworden, wie bereichernd Singen ist und wie gut es mir rundum tut. Deshalb bin ich dieses Jahr dem Contigo-Chor beigetreten.
Aber das Offene Singen möchte ich trotzdem nicht missen. Ich werde weiterhin dabei sein, so oft es mir möglich ist!
Mit frohem Gruss
Nilda


GutenTag Herr Hasler
Ich war nicht schlecht überrascht, als ich den titel s bättglöggli, bei google eingegeben hatte.
Wir sangen dieses lied als ich vermutlich meine ersten gehversuche unternahm.
Mein vater spielte die mandoline, meine mutter sang und mein bruder spiete gitarre dazu.
Das ist jetzt über 45 jahre her.
Ich bin jetzt 52 jahre alt und hörte dieses lied über 30 jahre nicht mehr. Meine eltern und mein bruder sind schon alle gestorben. Als ich heute in der badewanne lag, kam mir plötzlich dieses lied in den sinn. Ich versuchte das glück bei google im internet.
Sie haben mir damit eine grosse freude bereitet

Ich verbleibe mit freundlichen grüssen und schönen Erinnerungen.
rolf künzli, Dietikon



Guten Abend Herr Hasler
Ich habe Ihr Buch "komm sing mit" bestellt und erhalten. Ich bin so begeistert davon, dass ich mit jedermann der uns besucht
einige Lieder davon mit dem Besuch singe.
Falls es einmal eine erweiterte Auflage geben sollte würde es mich freuen, wenn Sie mir darüber Bescheid geben würden.
Zum voraus vielen Dank und viel Erfolg.
Mit lieben Grüssen
Annemarie Müller


Lieber Peter
Gestern Abend hast du dich mit der Liederwahl selbst übertroffen ;-)
Es hat mir wie jedesmal wunderbar gefallen und gut getan. Ich möchte einfach wieder einmal von Herzen danken.
Auch für die leckeren Sachen, die jeweils zur Pause gereicht werden.
Nilde

Schade, dass es so ein freies Singen wie bei Ihnen in Buchs, bei uns in St.Gallen nicht gibt!!!


Hallo
Ach, wie gerne würde ich bei Ihnen in Buchs mitsingen.
Leider arbeite ich genau an den meisten von den angegebenen Daten im Abendverkauf.
Meine Arbeitseinsätze 2007 sind bereits vorgegeben. Ich arbeite in einem regelmässigen Turnus.
Schade, aber nochmals vielen Dank und weiterhin viel Freude und Herzblut beim Singen.
Viel Gfreuts und freundliche Grüsse
M.Sigrist


Salü Peter
Recht herzlichen Dank für den schönen Abend gestern. Die Titelauswahl der Lieder war recht nostalgisch, aber das darf und muss auch sein, - richtig schön. Ich frage mich, woher du die Zeit nimmst für die aufwändigen Vorarbeiten nebst all deinen anderen Hobbys und Verpflichtungen. Auch Hildegard sei gedankt für die grosse und unauffällige Arbeit im Hintergrund.
Gestern wollte ich dir noch tschau sagen, aber ich hätte mich durch eine Schar Frauen (oder Fan’s) kämpfen müssen. Wenn es so weitergeht mit dem offenen Singen, muss bald ein grösserer Saal her. Es ist die unkomplizierte Art und Weise wie du den Abend gestaltest und die Liedauswahl, die viele ins Schwärmen bringt. Auch etwas Nostalgie und Erinnerungen an frühere Zeiten mag bei vielen „nicht-mehr-Zwanzigern“ mitschwingen.
Ernst und Doris Niderhauser aus Sennwald


Ihr allein, ihr trauten Lieder,
kehret wie der holde Mai
Immer, immer kehrt ihr wieder
Und beglückt mich stets auf neu!
Leise nach den Winterschmerzen
kommt der Frühling doch zurück;
So auch spriesst in meinem Herzen
Immer neu der Lieder Glück!
von Dr. Fritz Rohrer (ehem. Buchs/Zürich)
Und... Singen hat eine unerhört therapeutische Wirkung und schafft auch Distanz zu dem was heute auf uns einlärmt. Sie sagen Musik, Lieder, Alben, CDs und überfluten die Gesellschaft mit akustischem Abfall...

Gut gibt es die "Hasler Chöre"... Herzlichen Dank an Hildegard und Peter
von Lena und Richi Schwendener, Sevelen


Diese Homepage ist wirklich gut, aber noch besser sind die Singabende.
Herzlichen Dank an Euch beide Hildegard und Peter.
Markus und Irene


Min Papa interessiert sich für moderni sacha
und chan drum au selber e super Homepage mache.
Am liabsta tuat er jedoch singa,
was immer au guat tuat klinga.
Dini Liederöbig chömen super a,
wer verwunderat da?
Denn s'Mami macht jo di beschta chüacha dazua,
wer chan do scho widerstoa?
Mach eifach witer so,
vilicht werd i au mol verbi cho.
Liaba Gruass
Mathias


Sali Peter
Deine Seite ist toll. Sie ist übersichtlich und nicht mit unnötigen Animationen überladen. Man findet die gesuchten Informationen schnell. Auch die Bilder sind gut eingesetzt.
Viel Spass noch beim Homepagelen und beim Singen.



Könnte ich besser singen,
fiele mir die Entscheidung leicht:
Ich liesse meine Stimme erklingen
und wäre 1. Bass in deinem Chor, vielleicht.
Dein Engagement ist lobenswert, deine Ideen auch.
Viel Spass.
Gruss: Raphael


Liebe "Haslers"
nach dem gestrigen Weihnachtsabend möchte ich euch einmal recht herzlich danken für die Arbeit die ihr macht, damit wir einen schönen gemütlichen Abend
beim Singen haben. Es war wieder super! und dass die Jungmannschaft noch mitgeholfen hat finde ich toll.
Ich bin schon seit der Gründungszeit im Fabriggli dabei und ich muss sagen, es wird immer besser!!
Ganz herzliche Grüsse und allen e schöni Wienachtszit und e guets Neus
Ruth Crescente


Von Mal zu Mal steigert sich der Genuss an diesem gemeinsamen Singen in ungezwungener Umgebung.
Lieber Peter, herzlichen Dank für Deinen sehr geschätzten Einsatz


Hallo alle zusammen,
nach dem schönen Abend in der Voralp hat uns der Chauffeur Erwin Tinner - trotz Gewitter - wohlbehalten nach Hause gebracht. Wir konnten es kaum lassen und haben noch den halben Nachhauseweg tüchtig im Postauto gesungen. Das sollte öfter so sein!! Ich wünsche allen eine schöne Sommerpause und bis zum nächsten Mal.

Das offa Singa isch dr Hit
drom hätts jo o all so viel Lüt
da fröaliga Gsichter g'siet mas a
dass alli Sänger Fröd hänn dra
frisch vu dr Läbera wegg wird g'sunga
ötschanamol lut, mängmol nu summa
en Hit isch natürlig o vu dr Hildegard dr Chuecha
där muess me - ob mal will oder nid - eifach versueche
un nid nu ei Sorta, nei bhüetis nei
a Uswal häts, fascht wia in der Beggerei
z musikalisch un z kulinarisch sin en Gnuss
drum möcht i säge eu zum Schluss
ganz eifach vielmol tangga
mit lieba Grüess
Hanny Schlegel, Sevelen


Sehr geehrter Herr Hasler
Zu Ihrem offenem Singen möchte ich Ihnen herzlich gratulieren.
Leider ist der Weg zu Ihnen für mich ein bisschen zu weit.
Darum möchte ich Sie anfragen ob Sie jemand in meiner Region Solothurn kennen,
der so etwas auch durchführt.
Für Ihre Antwort danke ich Ihnen zum voraus bestens.
Mit freundlichen Grüssen
A.Nyffeler


Hallo Peter
ich habe mir gerade deine Seite "Offenes Singen" angesehen.
Es ist großartig, wenn Lehrer "Kultur" so tragen.
Leider bin ich kein Sänger oder Musiker.
Deshalb hab ich mich um eine musikalische Frau bemüht.
Meine "Gattin" hat knapp 20 Jahre einen 50 Mann starken Männerchor am Klavier begleitet, den ihr Vater fast 50 Jahre als Dirigent geleitet hat und ist begeisterte Pianistin.
"Neidische" Grüße aus Lechbruck
Franz Mödl


hoi peter
super machsch du das mit dinere siete. isch halt nöd ganz mini musikrichtig aber angaschierti lüüt find ich eifach super.
gruess us uster
ivo


Hoi Peter
Herzlichen Dank für das Lied, das Du mir geschickt hast.
Ich habe mich übrigens riesig über das Liederrepertoire von letzten Donnerstag gefreut.
Vielen Dank nochmals
Erich Bollhalder


Hoi mitänand
Gestern Abend haben Resi und ich zum ersten Mal das "Offene Singen" besucht. Es hat uns auf Anhieb gefallen, obwohl es sich um die "Schmutzig-Donnerstag-Ausgabe" handelte.
Peter, du hast uns mit deinem Engagement und deiner Freude zu unserem gemeinsamen Gesang angenehm überrascht und beeindruckt. Mach weiter so!
Bis zum nächsten Mal
Resi & Sepp


Hallo Peter
Nun bin ich wieder einmal Gast auf Deiner Homepage. Sie ist wirklich gut gelungen. Ich habe mir die Bilder des Weihnachtssingens angesehen und denke, dass dies sicher wieder ein sehr schöner Anlass geworden ist. Gratuliere Dir und Hildegard. Auch die Bilder der Einweihung des neuen Büechlis haben mich sehr gefreut. Nun werde ich die Daten ausdrucken und hoffe, dass wir Melser Frauen es bald wieder einmal richten können. Wir freuen uns darauf.
Liebe Grüsse
Offenes Singen Mels, Dolores Meier


Lieber Peter
Nun liegt die Taufe des neuen "Komm sing mit" schon einige Wochen hinter uns. Dass der Abend im BZB für über 200 Sänger, Sängerinnen zu einem ganz tiefen Erlebnis werden durfte, ist deiner enormen Arbeit bereits im Vorfeld zu verdanken.
Es ist zu hoffen, dass das Büechli in viele Handtaschen, Rucksäcke, Handschuhfächer, Vereinslokale und Wirtschaften Eingang finden wird.
Leider ist das spontane Singen in froher Runde fast gänzlich aufgegeben worden.
Das Büechli mit seinen 275 Texten soll uns wieder Mut machen, vermehrt selber zu singen, statt bloss singen zu lassen...
Mein Motto lautet: Kein Ausgang ohne das Liederbüechli dabei!
Ob der Wunsch, die besten Lieder vom Offenen Singen auf CD zu bannen, Anklang finden könnte? Das müsste ja keine hochprofessionelle Aufnahme sein.
Mit "liederlichen" und herzlichen Grüssen
Richi


Lieber Herr Hasler
wir machen uns im Männerchor Eintracht Lottstetten im Moment gründlich Gedanken über unsere Zukunft. Dabei ist uns Ihr "Offenes Singen" begegnet. Wir werden heut Abend darüber diskutieren und wieder mit Ihnen Kontakt aufnehmen.
Herzliche Grüße
Max Henes


Lieber Peter
das Toreklfestli war natürlich wieder toll organisiert. Herzliche Gratulation.
Ich selber wünschte mir wieder einmal den "Alpino" in einem Tourenleiterkurs
mussten wir ihn so lange singen, bis wir ihn alle auswendig konnten. Aber
das ist sehr lange her. Gibt es Noten von ihm? Unser Othmar Kohler, der im
Altersheim mit der Handorgel spielt, interessiert sich sehr dafür.
Besten Dank nochmals und Hüüfa Grüass
Doris Nägeli Bad Ragaz


Hallo Peter
Berneck war eine Reise wert; der gestrige Abend war in jeder Beziehung „top“!. Wir möchten dir dafür ein herzliches DANKESCHÖN sagen und hoffen, dass sich etwas Ähnliches wieder einmal einfädeln lässt.
Liebe Grüsse und auf ein Wiedersehen
Resi und Sepp


Lieber Peter, liebe Hildegard
wir hoffen,dass Ihr zusammen mit Eurer Familie schöne Weihnachten feiern konntet. Für das neue Jahr wünschen wie Euch von Herzen alles Gute.
Das monatliche Singen das Ihr beide organisiert und leitet zur Freude so vieler ist für uns immer eine Bereicherung. Es braucht eigentlich nicht viel, um Freude zu empfinden, aber es braucht immer einen Anstoss dazu!
Herzliche Grüsse von
Irene und Markus Bless


Hallo Familie Hasler
Vielen herzlichen Dank für die Zeit und die Freude die Ihr mit dem "offenen Singen" verschenkt. Ich geniesse diese Singstunden. Singen ist für mich Nahrung für die Seele.
Frohe Festtage wünscht Euch
Madeleine

 





 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü